Schlauch flicken oder wechseln

Einen Schlauch flicken zu können, gehört zu den Grundkenntnissen der Fahrradreparatur. Die Vorgehensweise ist bei den E-Bikes natürlich nicht anders; bei Modellen mit Nabenmotor (vorne oder hinten) ist allerdings zu beachten, dass der Ausbau des entsprechenden Laufrades deutlich komplizierter sein kann.

Hier empfiehlt sich ein Schlauch aus dem umfangreichen FISCHER-Zubehör Sortiment, auch im Onlineshop www.fischer-ebikes.ch.

Du benötigst folgendes Werkzeug für die Reparatur:

- 15er Schraubenschlüssel (bei Laufrädern mit Schraubachse)

- FISCHER Flickenset

- FISCHER Reifenheber

- FISCHER Luftpumpe

- Eimer mit Wasser

1 Laufrad demontieren und Schlauch entnehmen

- E-Bikes mit Scheibenbremsen sollten zur Demontage der Laufräder nicht auf den Kopf gestellt werden. Am einfachsten ist es, das e-Bike an Sattel oder Lenker aufzuhängen.

-Löse die Achsmuttern mit einem 15er Schraubenschlüssel. Bei Hinterrädern mit Nabenschaltung musst Du zusätzlich den Haltearm aufschrauben. Bei Laufrädern mit Schnellverschluss wird entweder der Schnellspannhebel geöffnet oder die Steckachse herausgeschraubt und abgezogen.

-Verwende immer zwei Reifenheber, um den Reifen aus der Felge zu lösen. Um den Schlauch zu entfernen, musst Du je nach Typ das Ventil entnehmen. Schraube das Ventil dann wieder auf und pumpe den Schlauch leicht an.

2 Das Loch finden

-Drücke den Schlauch in den Wassereimer und führe ihn Stück für Stück durch das Wasser. Anhand der aufsteigenden Luftblasen findest Du ganz einfach das Loch. Markiere diese Stelle mit einem Filzstift oder Kugelschreiber.

3 Das Loch flicken

-Raue die Stelle, an der sich das Loch befindet, mit Schmirgelpapier auf.

-Jetzt die Vulkanisierflüssigkeit dünn auf die angeraute Stelle auftragen und kurz antrocknen lassen.

-Löse jetzt den Reparatur-Flicken von der Schutzfolie und drücke ihn fest an die Stelle an – dabei kräftig von aussen nach innen streichen, damit sich auch die Ränder fest mit dem Schlauch verbinden. Nun 5 bis 10 Minuten ruhen lassen.

-Pumpe den Schlauch abschliessend leicht an und prüfe im Wasser, ob das Loch jetzt wirklich verschlossen und kein weiteres Loch vorhanden ist.

-Danach den Schlauch wieder in den Reifen einführen und sicherstellen, dass er sich an keiner Stelle unter dem Reifen verklemmt hat. Ansonsten kann der Schlauch beim Aufpumpen den Reifen aus dem Felgenbett heben und/oder platzen.

-Laufrad montieren, aufpumpen (Druckangabe steht auf dem Reifen), fertig!

GUTE FAHRT

Einen Schlauch flicken zu können, gehört zu den Grundkenntnissen der Fahrradreparatur. Die Vorgehensweise ist bei den E-Bikes natürlich nicht anders; bei Modellen mit Nabenmotor (vorne oder... mehr erfahren »
Fenster schließen
Schlauch flicken oder wechseln

Einen Schlauch flicken zu können, gehört zu den Grundkenntnissen der Fahrradreparatur. Die Vorgehensweise ist bei den E-Bikes natürlich nicht anders; bei Modellen mit Nabenmotor (vorne oder hinten) ist allerdings zu beachten, dass der Ausbau des entsprechenden Laufrades deutlich komplizierter sein kann.

Hier empfiehlt sich ein Schlauch aus dem umfangreichen FISCHER-Zubehör Sortiment, auch im Onlineshop www.fischer-ebikes.ch.

Du benötigst folgendes Werkzeug für die Reparatur:

- 15er Schraubenschlüssel (bei Laufrädern mit Schraubachse)

- FISCHER Flickenset

- FISCHER Reifenheber

- FISCHER Luftpumpe

- Eimer mit Wasser

1 Laufrad demontieren und Schlauch entnehmen

- E-Bikes mit Scheibenbremsen sollten zur Demontage der Laufräder nicht auf den Kopf gestellt werden. Am einfachsten ist es, das e-Bike an Sattel oder Lenker aufzuhängen.

-Löse die Achsmuttern mit einem 15er Schraubenschlüssel. Bei Hinterrädern mit Nabenschaltung musst Du zusätzlich den Haltearm aufschrauben. Bei Laufrädern mit Schnellverschluss wird entweder der Schnellspannhebel geöffnet oder die Steckachse herausgeschraubt und abgezogen.

-Verwende immer zwei Reifenheber, um den Reifen aus der Felge zu lösen. Um den Schlauch zu entfernen, musst Du je nach Typ das Ventil entnehmen. Schraube das Ventil dann wieder auf und pumpe den Schlauch leicht an.

2 Das Loch finden

-Drücke den Schlauch in den Wassereimer und führe ihn Stück für Stück durch das Wasser. Anhand der aufsteigenden Luftblasen findest Du ganz einfach das Loch. Markiere diese Stelle mit einem Filzstift oder Kugelschreiber.

3 Das Loch flicken

-Raue die Stelle, an der sich das Loch befindet, mit Schmirgelpapier auf.

-Jetzt die Vulkanisierflüssigkeit dünn auf die angeraute Stelle auftragen und kurz antrocknen lassen.

-Löse jetzt den Reparatur-Flicken von der Schutzfolie und drücke ihn fest an die Stelle an – dabei kräftig von aussen nach innen streichen, damit sich auch die Ränder fest mit dem Schlauch verbinden. Nun 5 bis 10 Minuten ruhen lassen.

-Pumpe den Schlauch abschliessend leicht an und prüfe im Wasser, ob das Loch jetzt wirklich verschlossen und kein weiteres Loch vorhanden ist.

-Danach den Schlauch wieder in den Reifen einführen und sicherstellen, dass er sich an keiner Stelle unter dem Reifen verklemmt hat. Ansonsten kann der Schlauch beim Aufpumpen den Reifen aus dem Felgenbett heben und/oder platzen.

-Laufrad montieren, aufpumpen (Druckangabe steht auf dem Reifen), fertig!

GUTE FAHRT

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen